Ausstellung Kind – Kunst – Frust?

11.1.-27.1.2019 – Kunst im Keller, Wien

Das Feld das sich auftut, wenn man ein Kind bekommt, ist ambivalent und spannungsgeladen. Die Entscheidung für oder gegen Familie ist speziell für Künstler*innen eine Entscheidung, die sich direkt auf Karrieremöglichkeiten auswirkt. In dieser Ausstellung lassen wir Künstler*innen zu Wort kommen, die sich in diesem Spannungsfeld befinden.
Wir zeigen Arbeiten, die sich mit der Sichtbarkeit, dieses Problems, aber auch mit den sozial konstruierten Zuordnungen und Erwartungshaltungen an Geschlechter und Künstler*innen beschäftigen.

Alexandra Zaitseva
Miriam Laussegger
Copia Vacua
Pauline Debrichy
Lars Kollros
Karoline Kuchar
Marina Rebhandl
Yu Yu